DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 151800
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 15.04.2019, 21:00 Uhr

An den Küsten einzelne Windböen. Im Osten und Süden sowie über Teilen der Mitte leichter Frost.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Dienstag, 16.04.2019, 21:00 Uhr:

Am Rande eines Hochs mit Schwerpunkt über Skandinavien gelangen mit einer östlichen Strömung abgesehen vom Norden warme und trockene Luft nach Deutschland. Im Südwesten sorgt am Dienstag und Mittwoch eine Störung für leicht unbeständiges Wetter.

FROST:
In der Nacht zum Dienstag und Dienstagfrüh abgesehen vom äußersten Westen und Nordwesten verbreitet leichter Frost, dabei aber nur sehr geringe Glättegefahr.
In der Nacht auf Mittwoch vor allem in den östlichen Landesteilen leichter Luftfrost. Sonst abgesehen vom Westen und Nordwesten gebietsweise leichter Bodenfrost.

WIND:
Nachts nur vereinzelt in exponierten Küstenlagen einzelne Windböen (Bft 7, bis 60 km/h). Auch am Dienstag und in der Nacht auf Mittwoch vor allem an der Nordsee und entlang der schleswig-holsteinischen Ostseeküste einzelne Windböen aus Ost.

NEBEL:
In der Nacht auf Mittwoch im Südwesten örtlich dichter Nebel.

Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 16.04.2019, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Marcus Beyer