DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 151800 COR
WARNLAGEBERICHT für
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 15.03.19, 20:30 Uhr

Zunehmend Sturmböen, teils auch schwere Sturmböen. In der zweiten Nachthälfte sowie am Sonnabendvormittag wieder nachlassend.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:
Die Ausläufer eines Sturmtiefs über Südskandinavien ziehen heute Abend mit lebhafter Strömung nach Osten ab. Am Sonnabend befindet sich das Sturmtief über dem Baltikum. Von Westen erreicht dann die Warmfront eines neuen Tiefs über Großbritannien und der Nordsee die Region.

STURM/WIND:
In der Nacht zum Sonnabend Sturmböen zwischen 70 und 80 km/h (Bft 8-9) aus West, vor allem in Schauernähe auch schwere Sturmböen bis 90 km/h (Bft 10). In der zweiten Nachthälfte nachlassender Wind, gegen Ende der Nacht bis in den Vormittag hinein in Uckermark und Barnim noch Sturmböen bis 70 km/h (Bft 8), sonst gelegentlich noch Windböen bis 60 km/h (Bft 7).
Im weiteren Vormittagsverlauf keine Windböen mehr.

Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 16.03.19, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, HS