DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 130800 COR
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 13.02.2019, 15:21 Uhr

An der vorpommerschen Ostseeküste noch windig. Kommende Nacht vor allem in der Mitte und im Süden leichter bis mäßiger Frost.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Donnerstag, 14.02.2019, 11:00 Uhr:

Ein Hoch über Mitteleuropa bestimmt bis auf weiteres das Wetter in Deutschland. Im Norden und Osten machen sich heute allerdings noch die Ausläufer eines Tiefs vor Norwegen bemerkbar.

GLÄTTE:
Kommende Nacht in der Mitte und im Süden nur vereinzelt Glätte durch Reif oder gefrierende Nässe.

FROST:
In der kommenden Nacht und bis in den Donnerstagvormittag hinein in der Mitte und im Süden verbreitet leichter bis mäßiger Frost. An den Alpen über Schnee örtlich auch strenger Frost um oder etwas unter -10 Grad.

WIND: An der Ostsee zeitweise steife Windböen um 55 km/h (7 Bft) aus West, Tendenz bis zum Abend nachlassend. Darüber hinaus auf dem Brocken (Harz) und dem Fichtelberg (Erzgebirge) stürmische Böen 8 Bft.

NEBEL:
Kommende Nacht im Süden und in der Mitte stellenweise Nebel.

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 13.02.2019, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Thomas Schumann