DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 101800
WARNLAGEBERICHT für
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 10.02.19, 20:30 Uhr

Zeitweise Wind-, vereinzelt auch Sturmböen.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:
Rückseitig eines zur Ostsee abgezogenen Tiefs wird mit einer von Südwest auf Nordwest drehenden Strömung erwärmte Meereskaltluft nach Berlin und Brandenburg geführt.

STURM/WIND:
Zeitweise Windböen bis 60 km/h (Bft 7), anfangs aus Südwest, im Nachtverlauf auf West bis Nordwest drehend. Ab der zweiten
Nachthälfte bis zum Montagnachmittag mit geringer Wahrscheinlichkeit Sturmböen bis 70 km/h (Bft 8). In der Nacht zum Dienstag nur noch vereinzelte Windböen bis 55 km/h (Bft 7).

GLÄTTE:
In der Nacht zum Dienstag gebietsweise Glätte durch überfrierende Nässe

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 11.02.19, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, MR, pz