DWD -> WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg –

VHDL30 DWSG 101800
WARNLAGEBERICHT
für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 10.02.2019, 20:30 Uhr

Bis in die Nacht hinein einzelne Sturmböen, auf Schwarzwaldgipfeln Orkanböen. Nachts und am Montag im Bergland Schneefall, weiter windig.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage:

Rückseitig der Kaltfront eines Tiefs über Norddeutschland verbleibt Baden-Württemberg in einer lebhaften Westströmung, dabei wird es kälter.

STURM/ORKAN:
Bis in die Nacht zum Montag hinein verbreitet stürmische Böen um 70 km/h, bei Schauern sowie im Bergland Sturm- oder schwere Sturmböen zwischen 80 und 100 km/h aus West. In den Gipfellagen des
Schwarzwaldes Orkanböen um 130 km/h.
Nachfolgend bis Montagnachmittag noch starke bis stürmische Böen bis 60 km/h, bei Schauern bis 70 km/h.

GEWITTER:
In der Nacht zum Montag einzelne Gewitter. Dabei kurzzeitig schwere Sturmböen um 100 km/h nicht ausgeschlossen.

GLÄTTE/SCHNEE/SCHNEEVERWEHUNGEN:
Heute Abend zunächst in Lagen oberhalb 800 m, im Laufe der Nacht zum Montag dann bis etwa 600 m herab Schneefall. Dabei bis Montagmittag 1 bis 5 cm, auf der Ostalb und im Schwarzwald stellenweise bis 15 cm Neuschnee. In Lagen oberhalb 400 m ab den Frühstunden Glätte durch geringfügigen Schneefall oder Schneematsch.
Von Montagmittag bis Dienstagfrüh im Bergland dann nur noch wenige Zentimeter Neuschnee, jedoch stellenweise Schneeverwehungen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 11.02.2019, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Sarah Müller