DWD -> WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg –

VHDL30 DWSG 090800
WARNLAGEBERICHT
für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 09.02.2019, 10:30 Uhr

Tagsüber Wind-, im Bergland und bei Schauern stürmische Böen. Sehr mild.
Sonntag verbreitet stürmische, im Westen Sturmböen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage:

Rückseitig einer Kaltfront fließt sehr milde Meeresluft nach Baden-Württemberg. Am Sonntag greift ein neues Tief mit Sturm und Regen über.

WIND/STURM aus Südwest:
Bis heute Abend mit Ausnahme von Teilen Oberschwabens Windböen bis 60 km/h, in exponierten Lagen sowie in Schauernähe stürmische Böen bis 70 km/h. Im Bergland stürmische und Sturmböen zwischen 70 und 80 km/h, im Hochschwarzwald schwere Sturmböen bis 100 km/h.
Nach kurzer Beruhigung in der Nacht zu Sonntag von Sonntagfrüh bis -mittag von Westen her erneute Windzunahme. Dann bis in die Nacht zu Montag hinein verbreitet stürmische Böen um 70 km/h bis ins Flachland. Im Bergland sowie den westlichen Landesteilen Sturmböen um 80 km/h, im Hochschwarzwald schwere Sturmböen bis 100 km/h, oberhalb 1000 m Unwetter durch Orkanböen bis 130 km/h.

GEWITTER:
Ab Montagmittag einzelne Gewitter wahrscheinlich. Dabei kurzzeitig schwere Sturmböen bis 100 km/h bis ins Flachland nicht
ausgeschlossen.

TAUWETTER:
Am Sonntag tagsüber im Schwarzwald anhaltender Regen, in Verbindung mit Tauwetter kommt es gebietsweise zu Abflussmengen um 25 l/qm in 12h.

Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 09.02.2019, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Thomas Schuster