DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 051800 COR
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 05.02.2019, 21:05 Uhr

Nachts in der Südosthälfte Frost, im Süden gebietsweise strenger Frost, dort auch Nebel mit Gefahr von Reifglätte. Montagfrüh an der Nordsee Windböen. Am Mittwoch im Südosten häufig Dauerfrost.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Mittwoch, 06.02.2019, 21:00 Uhr:

In Deutschland dominiert zunächst Hochdruckeinfluss, wobei im Südosten kalte Luft wirksam ist. Mittwochfrüh greift auf den Nordwesten ein neuer Tiefausläufer über.

GLÄTTE/GLATTEIS:
In der Nacht zu Mittwoch vor allem im Südosten gebietsweise Glätte durch überfrierende Nässe.

FROST:
In der Nacht zum Mittwoch im Süden und Osten erneut leichter bis mäßiger Frost, südlich der Donau bei Aufklaren auch strenger Frost. Am Mittwoch in Teilen Bayerns wieder Dauerfrost zwischen 0 und -3 Grad.

NEBEL:
In der Nacht zum Mittwoch im Süden örtlich dichte Nebelfelder mit Sichten lokal unter 150 m.

WIND:
Mittwochfrüh in Nordfriesland einzelne steife Böen (Bft 7, um 55 km/h).

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 06.02.2019, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Olaf Pels Leusden