DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 030800
WARNLAGEBERICHT für
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 03.02.19, 10:30 Uhr

In der Südosthälfte leichter bis mäßiger Schneefall, mit geringer Wahrscheinlichkeit dichter Nebel. Kommende Nacht Glätte und Frost.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:
Berlin und Brandenburg liegen unter dem Einfluss eines
Tiefdruckkomplexes über dem östlichen Mitteleuropa. Das dazugehörige Schneefallgebiet erreicht Teile der Region. Die Zufuhr mäßig kalter Luft hält an. Am Montag setzt sich vorübergehend Hochdruckeinfluss durch.

SCHNEEFALL/GLÄTTE:
In der Südosthälfte aufziehender Schneefall. Bis in die Nacht zum Montag Neuschneemengen um 1 cm im südöstlichen Berliner Raum und bis zu 15 cm in der Niederlausitz.
In der Nacht zum Montag und am Montagmorgen zudem gebietsweise Glätte durch überfrierende Nässe.

NEBEL:
Mit geringer Wahrscheinlichkeit gebietsweise Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.

FROST:
In der Nacht zum Montag leichter Frost bis -3 Grad.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 03.02.19, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, HS