DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 061800
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 06.12.2018, 21:00 Uhr

Von Westen und Nordwesten her Windzunahme, in höheren Berglagen aufkommend Sturmböen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 07.12.2018, 21:00 Uhr:

Milde Meeresluft bestimmt unser Wetter. Ab Freitagnachmittag greift eine Kaltfront mit Böen bis Sturmstärke auf den Nordwesten und Westen Deutschlands über.

WIND: Auf dem Erzgebirgskamm und in der Oberlausitz Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Süd. Zudem auf dem Brocken orkanartige Böen bis 115 km/h aus Südwest.
In der Nacht zum Freitag im Westen und ausgangs der Nacht im Nordwesten Windzunahme und steife Windböen um 55 km/h, ab
Freitagmittag vermehrt stürmische Böen um 70 km/h. An der Nordsee dann ebenfalls stürmische Böen. Auf den Bergen Sturmböen Bft 8 bis 10.
Bis zum Abend weiter zunehmender Wind. Dann auch in den mittleren Gebieten Wind- und in freien Lagen stürmische Böen um 70 km/h. In den westlichen und südwestdeutschen Mittelgebirgen schwere Sturmböen bis Bft 10, auf exponierten Berggipfeln auch darüber.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 07.12.2018, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Stefan Külzer