DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 060800 COR
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 06.12.2018, 11:17 Uhr

Im Erzgebirge noch Eisglätte und steife Windböen, auf dem Brocken Sturmböen. Höhere Mittelgebirgslagen teils in Wolken. Morgen im Westen und Nordwesten Windzunahme, ab dem Nachmittag einzelne stürmische Böen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 07.12.2018, 11:00 Uhr:

Die Warmfront eines Tiefs über der Nordsee überquert Deutschland ostwärts und führt milde Meeresluft heran, die sich im Osten heute nur zögernd durchsetzt.

WIND: Bis zum Nachmittag am Erzgebirge einzelne steife Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus südlichen Richtungen. Zudem auf dem Brocken Sturmböen bis 74 km/h (Bft 8 bis 9) aus Südwest.
Im Laufe des Montags im Westen und Nordwesten Windzunahme und steife Windböen um 55 km/h, am Nachmittag und Abend einzelne stürmische Böen über 65 km/h. An der Nordsee ebenfalls stürmische Böen. Auf den Bergen Sturmböen Bft 8 bis 10.

NEBEL: In einigen Mittelgebirgen aufliegende Wolken mit Sichtweiten unter 150 m.

Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 06.12.2018, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Olaf Pels Leusden