DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 061800 COR
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 07.10.2018, 01:32 Uhr

In der Nacht zum Sonntag an der Küste auffrischender nördlicher Wind. Im Westen einzelne Gewitter.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 08.10.2018, 21:00 Uhr:

Der Hochdruckeinfluss in Deutschland schwächt sich vorübergehend etwas ab. Dadurch kann zum Sonntag ein Tiefausläufer in
abgeschwächter Form von Norden her bis in die mittleren Landesteile ziehen. Dahinter gelangt ein frischer Schwall subpolarer Meeresluft in den Norden, die erneut unter Hochdruckeinfluss gelangt.

WIND: In der Nacht zum Sonntag an der Küste Böen um 55 km/h (7 Bft) aus Nord bis Nordwest. An der Nordsee besonders auf den Inseln einzelne stürmische Böen bis 8 Bft (70 km/h) nicht ganz
auszuschließen. Gegen Morgen an der Nordsee bereits wieder
nachlassender Wind.
An der Ostsee auch am Vormittag noch Böen 7 Bft, exponiert 8 Bft.

GEWITTER: In der Nacht im Westen einzelne Gewitter, lokal mit Starkregen um 15 mm pro Stunde. Am Sonntagnachmittag an den Alpen sowie im Bayerischen Wald vereinzelte Gewitter nicht ausgeschlossen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 08.10.2018, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jens Hoffmann