DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 121800
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 12.07.2018, 21:00 Uhr

Im Norden und Osten Starkregen und einzelne Gewitter.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 13.07.2018, 21:00 Uhr:

Ein besonders in höheren Luftschichten ausgeprägtes Tief zieht nur langsam über Polen nach Osten ab und sorgt vor allem im Osten und Nordosten für Starkregen und später auch für Gewitter. In den kommenden Tagen nimmt von Westen der Hochdruckeinfluss zu.

TROCKENHEIT/WALDBRANDGEFAHR: Aufgrund der gebietsweise anhaltend extremen Trockenheit regional hohe bis sehr hohe Waldbrandgefahr.

STARKREGEN: Im Osten noch gebietsweise Starkregen um 20 l/qm innerhalb kurzer Zeit oder um 30 l/qm innerhalb weniger Stunden.

GEWITTER: Nachts nachlassende Gewitter. Am Freitag im Süden und Nordosten einzelne Gewitter mit Starkregen um 20 l/qm innerhalb kurzer Zeit und Böen um 55 km/h (Bft 7).

NEBEL: In der Nacht zu Freitag gebietsweise Nebel mit Sichtweiten unter 150 Meter.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 13.07.2018, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Christian Herold