DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 140800 COR
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 14.06.2018, 13:42 Uhr

Heute im äußersten Norden windig mit steifen bis stürmischen Böen. Sonst endlich mal ruhiges Wetter.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 15.06.2018, 11:00 Uhr:

Die nach Deutschland eingeflossene kühle Nordseeluft kommt in weiten Teilen des Landes unter schwachen Hochdruckeinfluss. Am Abend greift die Störung eines von Schottland zur Norwegischen See ziehenden Tiefs auf den Nordwesten über.

WIND:
Heute erst an der Nordsee, später auch in Teilen Schleswig-Holsteins (Binnenland und Küste) auffrischender Südwestwind mit steifen, vereinzelt stürmischen Böen von 55 bis 70 km/h (7-8 Bft). Am Nachmittag auf Helgoland und den Nordfriesischen Inseln exponiert auch Sturmböen (um 80 km/h, 9 Bft) nicht ganz ausgeschlossen. Im norddeutschen Binnenland zum Abend hin kurzzeitig einzelne Böen 7 Bft möglich.
Kommende Nacht merklich nachlassender Wind.

NEBEL: In der Nacht zum Freitag lokale Nebelfelder.

Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 14.06.2018, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Rolf Ullrich