DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 131800
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 13.06.2018, 21:00 Uhr

Im Alpenraum und im südlichen Alpenvorland anfangs noch Dauerregen. Am Donnerstagvormittag an den Küsten starke bis stürmische Böen, am Nachmittag an den Küsten auch Sturmböen und bis ins Binnenland steife Böen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Donnerstag, 14.06.2018, 21:00 Uhr:

Von Nordwesten strömt kühle Nordseeluft nach Deutschland. Dabei schiebt sich ein Hochkeil von den Britischen Inseln her nach Deutschland hinein und gewinnt an Einfluss auf unser Wetter. Morgen Abend greift ein Frontensystem auf den Nordwesten des Landes über.

DAUERREGEN: Im Alpenraum und im südlichen Alpenvorland bis in die Nacht noch länger andauernder Regen mit Niederschlagssummen von 30 bis 50 l/qm, in exponierten Staulagen bis 70 l/qm.

WIND:
Am Donnerstagvormittag zunächst an der Nordsee, spätnachmittags und zum Abend hin auch an der Ostsee auffrischender Südwestwind mit steifen bis stürmischen Böen (Bft 7 bis 8), auf Helgoland und den Nordfriesischen Inseln exponiert auch Sturmböen (Bft 9). Im norddeutschen Binnenland nachmittags und abends kurzzeitig ebenfalls Böen Bft 7 möglich.

Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 14.06.2018, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Martin Jonas