DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 160800
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 16.05.2018, 11:00 Uhr

Tagsüber erneut auflebende Gewitteraktivität, lokal Unwetter durch Starkregen. An der Nordsee Windböen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Donnerstag, 17.05.2018, 11:00 Uhr:

Ein Tief über Osteuropa führt mäßig-warme und relativ feuchte Luft zu uns, in der sich Schauer und Gewitter entwickeln.

GEWITTER/STARKREGEN/HAGEL: Im Tagesverlauf abgesehen vom äußersten Nordwesten und Norden erneut auflebende Gewittertätigkeit, dabei örtlich Starkregen um 20 l/qm innerhalb 1 Stunde, Hagel und stürmische Böen (Bft 8) wahrscheinlich, vereinzelt unwetterartige Entwicklungen mit heftigem Starkregen um 30 l/qm innerhalb kurzer Zeit nicht ausgeschlossen.
In der Nacht zum Donnerstag in Teilen der Mitte und im Süden weiterhin einzelne Gewitter, teils in Verbindung mit Starkregen um 20 l/qm innerhalb 1 Stunde und stürmischen Böen (Bft 8).

WIND: Ab heute Mittag bis in die Nacht zum Donnerstag hinein an der Nordseeküste Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Nordwest, in exponierten Lagen einzelne stürmische Böen bis 70 km/h (Bft 8).

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 16.05.2018, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Rolf Ullrich